Mein Stil

Mein Stil zu Fotografieren ist geprägt von einem Erkunden, Betrachten, einem Staunen, einem Schauen, Aufnehmen und Vergleichen von Dingen der "Natur"; Natur im weitesten Sinne gefasst. Die Siedlungsplätze der Hallingen auf den norddeutschen Inseln sind so mit dem Meer und dem Watt verschmolzen, dass auch sie Natur sind, genauso wie die Alpwirtschaft in den Bergen. Auch Thematiken des 1. Weltkriegs faszinieren mich sehr, vielleicht weil die Entmenschlichung dort so weit ging, dass all das Blut und all das Eisen wieder eins mit der Erde wurde. 

Bei der Fototechnik geht es mir um Ähnliches, ein Forschen über alle Grenzen hinaus, es geht darum, Unentdecktes und Vergessenes aufzuspüren und wieder sichtbar zu machen. Ich will das Medium Fotografie abseits der Digitalisierung hinterfragen und mit alten Methoden neu denken. Und mich fragen, wie kann ich die Aussage des Motivs durch die Machart des Kunstwerkes intensivieren?